Kategorien
Leistungssteigerung

Weight Gainer

Weight Gainer Test 2020: Die besten Mass Gainer im Vergleich

Die besten Mass Gainer in der Übersicht

Weight Gainer Ratgeber: Alles was Du vor dem Kauf Wissen solltest!

Was hat ein guter Weight Gainer zu bieten?

Diese Weight Gainer sind eine Kombination aus Kohlenhydraten und Proteinen, die zusätzliche Kalorien liefern und Ihnen dabei helfen, Ihre Makros zu erfüllen, weshalb sie Ihr Wachstumspotenzial maximieren.

Der routinemäßige Verzehr von Weight Gainern über den Tag hinweg verbessert die Erholungskosten aufgrund der Aminosäuren und des Glutamins.

Auch das Trinken eines Mass Gainer-Shakes direkt nach dem Training kann Ihre Erholungsrate zusammen mit dem unterstützenden Muskelaufbau deutlich verbessern.

Ein 20-30g-Protein- und Kohlenhydrat-Shake nach dem Training wirkt sofort, um Ihren Körper zu rehydrieren, den Glykogenspiegel wiederherzustellen, die für die Muskelreparatur benötigten Nährstoffe zu liefern und die durch die Kohlenhydrate bedingte Energie wiederherzustellen.

Jeder kann bei Bedarf von einem Boost zur Gewichtszunahme profitieren, sowohl Männer als auch Frauen.

Ganz gleich, welches Produkt Sie wählen, es sollte Ihrem Kalorienbedarf entsprechen.

Was Sie in Ihrem Mass Gainer suchen sollten
Qualitätsprotein (Molke oder Kasein).
Kohlenhydrate.
Gutes Verhältnis zwischen Protein und Kohlenhydraten.
Passen Sie einen geeigneten Weight Gainer an Ihren Kalorienbedarf an.
Zusätzliche Zutaten (Kreatin, Glutamin…)
Geschmack.
Ihr Budget.


Mass Gainer Supplements Leitfaden für Anfänger

Was ist ein Mass Gainer?

Ein Mass Gainer ist einfach ein Pulver mit hohem Kaloriengehalt, das hauptsächlich aus Proteinen, Kohlenhydraten und manchmal auch Fetten besteht und Ihnen helfen soll, Muskelmasse zu gewinnen.

 

Die Vorteile von Weight Gainers

Steigert Ihre Kalorienzufuhr
Die Wissenschaft, die hinter der Gewichtszunahme steht, verlangt, dass Sie ständig etwa 500 Kalorien mehr verbrauchen, als Sie an einem Tag verbrennen können. Unter normalen Umständen würde das bedeuten, dass Sie viel essen müssen, was in manchen Fällen unmöglich ist. In solchen Fällen wird dieses Ergänzungsmittel also recht wirksam sein, um Ihnen zu helfen, diese Kalorienaufnahme mühelos zu erreichen.

 

Hochwertige Makronährstoffe

Es ist durchaus möglich, dass Sie bei Ihrem Bestreben, eine bestimmte Kalorienzufuhr zu erreichen, lebenswichtige Makronährstoffe ignorieren, die auch für Ihren Muskelaufbau wichtig sind. Daher sind diese Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtszunahme in solchen Fällen sehr nützlich, da sie es Ihnen ermöglichen, ein Gleichgewicht zwischen der richtigen Kalorienzufuhr und der Einnahme von Vitaminen und Mineralien zu finden, die Sie gesünder und stärker machen.

 

Sie sind reich an Nahrungsfett

Sie sind vollgepackt mit Nahrungsfett, das sowohl gesund als auch lebenswichtig für Ihre Gewichtszunahmeziele ist. Erstens wird diese Art von Fett Ihrem Körper bei der Erzeugung von Langzeit-Energie helfen, damit Ihr Körper optimal funktioniert, ohne dass er auf Zucker als Energiequelle angewiesen ist. Es regt auch die Gallensekretion für eine effiziente Verdauung an, die für einen maximalen Abbau und die Aufnahme von Nährstoffen sorgt.

 

Vollgepackt mit Ballaststoffen

Sie sind auch reich an Ballaststoffen. Da Sie eine großzügige Menge an fester Nahrung zu sich nehmen werden, sind diese Ballaststoffe für die Eindämmung der Verstopfung durch die Normalisierung Ihres Stuhlgangs von entscheidender Bedeutung. Zusätzlich wird die Aufnahme von Zucker begrenzt, wodurch Ihr Blutzuckerspiegel kontrolliert wird. Diese Nahrungsergänzungsmittel helfen auch, Entzündungen und Bluthochdruck zu verhindern.

 

Hilft bei Muskelwachstum und -erholung

Wenn Sie regelmäßig trainieren, sind sie für Ihre Muskeln genau richtig. Normalerweise sind sie vollgepackt mit Proteinen, die Aminosäuren enthalten, die im Wesentlichen die Bausteine des Muskels sind. Eine regelmäßige Zufuhr dieses Proteins sorgt also dafür, dass Ihre Muskeln nicht nur wachsen, sondern sich nach intensivem Training auch sehr schnell erholen.

Übermäßiger Fettgewinn

Während des Bulkings ist es nicht ungewöhnlich, auf der Reise Fett zu gewinnen. Bei Personen wie Endomorphen, die recht empfindlich auf Kohlenhydrate reagieren, kann dies jedoch leicht zu einer übermäßigen Fettzunahme über einen längeren Zeitraum führen. Es ist daher wichtig, dass Sie, wenn Sie in diese Kategorie fallen, für diejenigen, die kohlenhydratarm sind, eine Quelle für

Schlecht für die Leber

Da sie reich an Proteinen sind, ist Ihre Leber natürlich gefährdet. Ja, Gewichtszunahmepräparate können der Leber sehr schaden, wenn sie in übermäßigen Mengen eingenommen werden. Dies gilt jedoch normalerweise in Fällen, in denen Ihre Einnahme nicht gut mit Sicherheitsmaßnahmen wie der Einnahme angemessener Wassermengen abgestimmt ist.

Wie hoch ist der Preis pro Portion?

Fragen, die Sie vor dem Kauf eines Weight Gainers stellen sollten

Wie setzen sich die Inhaltsstoffe zusammen?

Sie sollten bei den Inhaltsstoffen, aus denen Ihr Weight Gainer besteht, sehr sorgfältig vorgehen. Bevor Sie diesen Kauf tätigen, sollten Sie die Verpackung überprüfen, um die Zusammensetzung der lebenswichtigen Nährstoffe wie Proteine und Kohlenhydrate festzustellen. Achten Sie auch auf die Nährstoffe, aus denen er seine Kalorien bezieht. So stellen Sie sicher, dass Sie nicht mit einem Produkt aus Füllstoffen enden, die Ihnen nicht helfen.

Bevor Sie sich für eine bestimmte Marke entscheiden können, müssen Sie sicherstellen, dass Sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten. Neben der Festlegung der Nährstoffzusammensetzung müssen Sie auch herausfinden, wie viele Portionen Sie pro Behälter erhalten können. Wenn sie eine niedrigere Portion pro Behälter anbieten, dann bedeutet das, dass Sie für sehr wenig mehr bezahlen müssen, und das wird sich langfristig als kostspielig erweisen, da die Gewinnung von Masse ein langer Prozess ist.

Weight Gainer - ja oder nein?

Löst es sich Weigh Gainer Pulver leicht auf?

Meistens müssen Sie es über den Tag verteilt in Portionen in Ihrer bevorzugten Flüssigkeit einnehmen. Achten Sie also bei jedem Einkauf darauf, dass es sich mühelos in jeder Flüssigkeit auflösen kann, die Sie mit Wasser oder Milch mischen möchten. So vermeiden Sie lästige Klumpen oder die Notwendigkeit, jedes Mal einen Mixer zu verwenden, um eine gleichmäßige Mischung zu erzielen.

Schmeckt Weight Gainer gut?

Sie sollten auch sicherstellen, dass die Marke, die Sie wählen, verschiedene Geschmacksrichtungen für einen guten Geschmack bietet. Sie werden sie den ganzen Tag über und für lange Zeit einnehmen, also müssen Sie sicherstellen, dass sie gut schmeckt, damit Sie sie genießen können. Schauen Sie sich die verschiedenen verfügbaren Geschmacksrichtungen an und finden Sie eine, die zu Ihnen passt.

Allerdings sollten Sie sie, wie jede andere Beilage auch, in Maßen einnehmen. Sie werden Ihnen sehr zugute kommen, wenn Sie Ihre Bedürfnisse bereits kennen und wissen, wie viel Sie täglich einnehmen müssen, um Ihre Ziele zu erreichen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel für Sie gut ist, dann sollten Sie unbedingt einen Arzt oder einen Fitnessexperten in Ihrer Nähe aufsuchen.

 

Quellen und weiterführende Links

Ähnliche Artikel

Kategorien
Nahrungsergänzungsmittel

Mehrkomponenten Protein

Mehrkomponenten Protein Test 2020: Die besten Pulver im Vergleich

Die besten Mehrkomponenten Proteinpulver in der Übersicht

Mehrkomponenten Protein Ratgeber: Alles was Du vor dem Kauf wissen solltest!

Was ist Mehrkomponenten Protein?

Wie der Name des Multikomponenten-Proteins andeutet, handelt es sich um ein Produkt, das mehrere Proteinquellen umfasst. Das Mehrkomponenten-Protein ist das vielfältigste der auf dem Markt erhältlichen Proteinkonzentrate und hat überwiegend eine sehr hohe biologische Wertigkeit. Die Idee dahinter ist es, die verschiedenen Wirkungen der verschiedenen Proteinkomponenten so zu ergänzen, dass das Muskelwachstum maximiert wird. Bei Mehrkomponenten-Proteinen erreicht der Aminosäurespiegel im Körper erst nach ca. 3 – 4 Stunden seinen höchsten Stand und bleibt über einen längeren Zeitraum relativ gleichmäßig, d.h. die Abbaurate der Proteine im Körper ist sehr gering.

Was macht Mehrkomponenten Protein aus?

Hochwertiges Multikomponenten-Protein besteht in der Regel aus folgenden Komponenten:

  • Molkenprotein (Molkenisolat, Molkenhydrolysat, Molkenkonzentrat)
  • Milchprotein (Kalziumkaseinat, mizellares Kasein)
  • Eiprotein

Drei oder vier Quellen werden normalerweise in ein Produkt gemischt, um den biologischen Wert des Mehrkomponenten-Proteins zu erhöhen. Die biologische Wertigkeit bezieht sich auf die Menge eines Proteins, die der menschliche Körper verwerten kann. Je höher diese ist, desto besser ist der Körper in der Lage, das Protein aufzunehmen und zu verwerten. Die Kombination verbessert die biologische Wertigkeit, weil die einzelnen Proteinkomponenten ein unterschiedliches Aminosäureprofil aufweisen. Neben Molke-, Milch- und Eiprotein werden manchmal auch Sojaprotein und Soja-Isolat als Komponenten verwendet.

Merkmale von Mehrkomponenten Protein

Wie der Name schon sagt, besteht ein Multikomponenten-Protein aus mehreren verschiedenen Proteinquellen. Es wird auch als der Allrounder unter den Proteinpulvern bezeichnet, weil es alle Vorteile der verschiedenen Proteinquellen in sich vereint. Mehrkomponenten-Proteine werden von vielen Amateuren und von Spitzensportlern verwendet, um den Körper ausreichend mit Protein und Aminosäuren zu versorgen. Mehrkomponenten-Proteine haben eine hohe biologische Wertigkeit und weisen aufgrund ihrer unterschiedlichen Proteinquellen vor allem eine sehr gute Aminosäurenbilanz auf.

Sie werden vom Körper im Vergleich zum schnell verfügbaren Molkenprotein eher langsam verdaut, so dass sie auch ein idealer Mahlzeitenersatz sind. Wenn Sie viel unterwegs sind und keine Zeit zum Essen haben, dann ist ein Mehrkomponenten-Shake eine gute Alternative, um die Versorgung mit Protein und Aminosäuren über einen längeren Zeitraum sicherzustellen. Mehrkomponenten-Proteine enthalten in der Regel 3-7 verschiedene Proteinquellen, die sowohl schnell als auch langsam verdaulich sind.

Die beliebtesten Quellen für Mehrkomponenten Proteinpulver

Molkenprotein-Isolat

Molkenprotein-Isolat wird während der Herstellung mehrfach gefiltert, was es zu einem der hochwertigsten Proteine mit einem Proteingehalt von über 90 % macht. Molkenprotein-Isolat gehört zu den schnell verdaulichen Proteinen und steht dem Körper somit schnellstmöglich zur Verfügung.

Molkenprotein-Konzentrat

Molkeproteinkonzentrat hat ähnliche Eigenschaften wie Molkeisolat. Es ist schnell wirkend und reich an BCAAs. Der Proteingehalt von Molkeproteinkonzentrat liegt bei etwa 80 % und ist damit etwas niedriger als der des Isolats. Dies macht sich in der Qualität, aber auch im Preis bemerkbar. Viele Produkte sind Kombinationen aus Molkeproteinkonzentrat und Molkeproteinisolat.

Sojaprotein

Sojaprotein ist trotz seines pflanzlichen Ursprungs ein wirklich hochwertiges Protein mit einem hohen Proteingehalt. Es wird aus Sojabohnen gewonnen und ist dank seiner hervorragenden Eigenschaften eine hervorragende Alternative zu tierischem Eiweiß. Vegetarier nehmen Sojaprotein besonders gerne ein. Es enthält auch keine Laktose und wird daher häufig von Menschen mit Laktoseintoleranz verwendet.

Eiprotein

Eiprotein ist auch unter dem Namen Eialbumin bekannt. Der besondere Vorteil von Eiprotein ist, dass es fettarm und kohlenhydratarm ist. Deshalb verwenden Bodybuilder und Gewichtheber gerne Eiprotein während einer Diät. Eiprotein wird im Vergleich zu Molkenprotein so schnell verdaut und hat einen Proteingehalt von ca. 80 %.

Kasein-Eiweiß

Kaseinprotein, auch Milchprotein genannt, wird bei der Käseherstellung gewonnen. Es ist in Diätphasen oder als Nachtprotein beliebt, weil es so langsam verdaulich ist. Durch diese langsame Aufnahme in den Körper bietet es eine optimale Versorgung mit Aminosäuren über mehrere Stunden. Auch als Mahlzeitenersatz ist es wegen seiner langen Sättigungswirkung beliebt.

Mehrkomponenten Proteine vorgestellt

Quellen und weiterführende Links

  • https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/food.19780220602
  • https://www.fitmart.de/Eiweisspulver/Mehrkomponenten-Protein/
  • https://opendata.uni-halle.de/handle/1981185920/9744
Kategorien
Leistungssteigerung

Kreatin

Creatin Test 2020: Die besten Kreatin Präparate im Vergleich

Die besten Creatin Präparate in der Übersicht

Creatin Ratgeber: Alles was Du vor dem Kauf wissen musst!

Was ist die beste Art von Kreatin?

Die allgemeine Meinung unter Ernährungsexperten ist, dass Kreatinmonohydrat für die meisten Menschen die beste Wahl ist. Es ist die billigste Form und, was noch wichtiger ist, es ist die am besten erforschte. Hunderte von Studien wurden zu Kreatinmonohydrat durchgeführt, und es gibt keine Beweise für schädliche Auswirkungen, während es für viele der neueren Formen von Creatine eine oder manchmal keine Studien gibt, die sie unterstützen.

Es ist jedoch möglich, dass die Einnahme von Creatin mit einem anderen pH-Wert – in der Regel Kreatinhydrochlorid – eine andere Wirkung auf die Magensäure hat und zu einem leichter verdaulichen Kreatin führt. Soweit wir wissen, bedeutet die leichtere Verdauung nicht unbedingt, dass es effektiver ist oder dass man weniger davon benötigt, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Abschließend ist zu erwähnen, dass Kreatin-Magnesium-Chelat möglicherweise zu einer verbesserten sportlichen Leistung führen könnte, ohne die gleichzeitige Erhöhung des Wassergewichts, die typischerweise mit Creatin einhergeht. Es gibt derzeit nur eine Studie, die dies unterstützt, aber es gibt dennoch ein gewisses Versprechen.

Muss ich Kreatin laden?

Sie müssen nicht, aber Sie können. Die typische Kreatin-Dosis beträgt 5 Gramm ein- oder zweimal pro Tag, aber manchmal wird vorgeschlagen, dass man Kreatin „laden“ sollte, indem man in der ersten Woche der Anwendung 20 bis 25 Gramm pro Tag einnimmt. Dann folgt 3 bis 4 Wochen lang die Einnahme von 5 Gramm pro Tag, dann eine Pause von ein oder zwei Wochen und dann eine Wiederholung. Dies kann eine akutere Zunahme von Kraft und Muskelgröße bewirken – Kreatin „arbeitet“ also schneller – aber es ist nicht notwendig.

Es wird zwar manchmal empfohlen, einige Male im Jahr einen Monat lang vom Kreatin abzusehen, aber es gibt derzeit nicht viele Hinweise darauf, dass dies notwendig ist.

Insgesamt beste Marke für die Kreatin-Ergänzung

Was sind die Vorteile von Kreatin?

Kreatin hat eine starke Verbindung zur Verbesserung der Leistungsabgabe – im Grunde eine bessere Leistung beim Krafttraining. Bei Menschen, die nicht viel Fleisch konsumieren, kann eine Kreatin-Ergänzung auch einige Bereiche der Kognition verbessern. Viele Menschen nehmen jedoch Kreatin ein, weil es mehr Wasser in die Muskeln zieht, d.h. sie größer macht. Das ist ein ästhetischer Impuls, den viele Menschen genießen.

 

Muss ich Creatin einnehmen?

Eigentlich nicht. Viele Menschen schlagen vor, in der ersten Woche 20 bis 30 Gramm pro Tag einzunehmen, dann etwa einen Monat lang auf 5 Gramm pro Tag zu sinken, dann ein oder zwei Wochen Pause zu machen und den Zyklus zu wiederholen. Aber die konsequente Einnahme von 5 bis 10 Gramm pro Tag scheint ebenso nützlich zu sein. Wenn Sie den Nutzen von Kreatin für die „größeren Muskeln“ so schnell wie möglich nutzen wollen, dann könnte sich die Belastung für ein oder zwei Tage lohnen.


Wie viel Kreatin sollte ich einnehmen?

Die Standarddosierung beträgt 5 Gramm; wenn ein Supplement mit einer Schaufel geliefert wird, ist das die Menge, die Sie damit erhalten. Manche mögen es, Kreatin eine Woche lang mit etwa 25 Gramm pro Tag zu „laden“ und dann für einige Wochen auf etwa 5 Gramm zu reduzieren. Dadurch werden die Muskeln schneller mit Kreatin gesättigt, wenn Sie die Wirkung wirklich schnell einsetzen müssen. Aber 5 Gramm pro Tag, ohne Belastung, werden gut funktionieren. 10 Gramm können für größere Sportler besser sein.

 

Was ist die beste Kreatinart?

Kreatin-Monohydrat ist bei weitem die am besten erforschte und am besten unterstützte Form von Kreatin. Dutzende und Dutzende von Studien unterstützen sie; keine andere Kreatinform hat mehr als fünf Studien. Es gibt keinen Beweis dafür, dass eine der anderen Formen wie Kreatinhydrochlorid, Nitrat, Kre-Alkalyn (und so weiter) wirksamer ist. Die wichtigste Ausnahme ist, wenn Kreatin-Monohydrat Magenkrämpfe verursacht. Wenn dies der Fall ist, könnte eine Form wie Hydrochlorid oder Nitrat leichter für Ihren Bauch sein.

Muss ich Kohlenhydrate mit Kreatin einnehmen?

Nein. Es gibt ein paar Hinweise darauf, dass das Kreatin durch die Zugabe von Kohlenhydraten schneller absorbiert wird, aber Kreatin ist kein Medikament oder Stimulans, das eine sofortige Wirkung hat – es ist etwas, mit dem Sie die Muskeln über einen Zeitraum von Tagen und Wochen sättigen. Es ist also nicht wirklich wichtig, ob Ihre tägliche Portion schneller absorbiert wird oder nicht.

Wundermittel Kreatin? Ist es wirklich so gut?

Creatin Fazit

Ob Sie einfaches altes Kreatin-Monohydrat oder den komplexesten Kreatin-Stack mögen, ob Sie Pillen, Hydrochlorid oder mikronisiert mögen, wir glauben, dass wir auf der besten Liste für Ihre Bedürfnisse gelandet sind. Für weitere Informationen zu den einzelnen Produkten klicken Sie sich einfach durch, um die vollständige Übersicht über das beste Kreatin zu erhalten:

Quellen und weiterführende Links

Ähnliche Artikel

Kategorien
Nahrungsergänzungsmittel

L-Carnitin

L-Carnitin Test 2020: Die besten L-Carnitin Präparate im Vergleich

Die besten L-Carnitin Präparate in der Übersicht

L-Carnitin Ratgeber: Alles was Du vor dem Kauf wissen musst!

Was ist L-Carnitin und was bewirkt es?

Dieser aus Lysin und Methionin gewonnene Mikronährstoff ist weithin als Nahrungsergänzungsmittel bekannt, aber unser Körper produziert diesen lebenswichtigen Nährstoff auch auf natürliche Weise über die Leber und die Nieren. Er ist mit den B-Vitaminen verwandt und wird normalerweise als Aminosäure eingestuft, obwohl es technisch nicht so ist.

Der größte Teil des L-Carnitins in Ihrem Körper wird in den Muskeln gespeichert, aber es gibt auch Spuren im Blut und in der Leber. Seine Rolle im Körper besteht darin, Energie zu produzieren und Fettzellen zu verstoffwechseln. Das bedeutet, dass L-Carnitin Ihren Körper veranlasst, Fettzellen zur Energiegewinnung zu nutzen und sie zu verbrennen. Dies geschieht meist durch mitochondrialen Transport. Tatsächlich hat sich dieser Nährstoff seinen Spitznamen „die Fähre“ verdient, weil er als Träger von Fett fungiert.

Denn Fettsäuren können die Mitochondrienmembran nicht durchdringen. An dieser Stelle kommt L-Carnitin ins Spiel, um die Situation zu retten. Es fungiert sozusagen als Shuttle, das die Fettzellen in die Mitochondrien leitet, um sie als Energie zu nutzen.

Einige Menschen können durch ihre Ernährung genügend L-Carnitin erhalten, andere haben einen Mangel an L-Carnitin. Das macht dieses Ergänzungsmittel zu einem „bedingt“ essentiellen Nährstoff. Wenn nicht genügend von diesem Nährstoff im Körper vorhanden ist, können ernsthafte Gesundheitsprobleme auftreten, wie z.B. ein verkümmertes Wachstum bei Kindern oder Muskelschwäche bei Erwachsenen.

Klingt das nach etwas, das Sie gerne nutzen würden? Dieser Artikel wird Ihnen helfen, alle Informationen zu erhalten, die Sie benötigen, um L-Carnitin auf die effektivste Weise zu ergänzen.

Was sind die Vorteile von L-Carnitin?

 

L-Carnitin-Vorteile

L-Carnitin ist eine komplexe aminosäureähnliche Verbindung, die viele zusätzliche Vorteile bietet. Obwohl die meisten Menschen L-Carnitin als Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme verwenden, gibt es viele überraschende zusätzliche Vorteile, die sich aus der Supplementierung dieses Nährstoffs ergeben.

 

Erhöhte Ausdauer

Da dieser Nährstoff die Energieproduktion steigert, verlängert L-Carnitin nachweislich die Leistungsfähigkeit eines Sportlers. L-Carnitin erhöht die Durchblutung des Muskelgewebes und wirkt so als eine Art Booster.

Dies macht es zu einer großartigen Ergänzung für jeden Ausdauersportler wie Marathonläufer, Schwimmer, Radfahrer und ähnliche. Dies könnte auch bei Athleten von Leistungssportarten wie Fussball oder Fußball nützlich sein, da es dem Athleten hilft, aufgrund seines ausdauernden Energieniveaus auf einem höheren Niveau zu spielen.

 

Hilft bei der Gewichtsabnahme

Viele Menschen schwören auf die Fähigkeit von Carnitin, Fett und das gesamte Körpergewicht abzubauen. Einige Studien haben dies bewiesen, aber andere Studien haben nicht die gleichen Ergebnisse gezeigt. Dies kann von Fall zu Fall geschehen, und wir werden uns später in diesem Artikel näher damit befassen.

 

Muskelzuwächse

Studien zeigen, dass eine L-Carnitin-Supplementierung auch zu erhöhten Wachstumsfaktoren führen kann. L-Carnitin erhöht die Bindungsproteine eines bestimmten Wachstumsfaktors, der direkt mit dem Muskelwachstum zusammenhängt. Dies gilt insbesondere für ältere Menschen, bei denen ein Mangel an L-Carnitin im Körper zu einer Muskelatrophie führte. Eine L-Carnitin-Supplementierung korrigierte diesen Mangel und unterstützte das Muskelwachstum und die Muskelkraft.

Eine Studie zeigte auch, dass eine Supplementation mit L-Carnitin während langer, wenig intensiver Trainingseinheiten wie Radfahren oder Joggen den Körper nicht zur Energiegewinnung aus dem Muskelgewebe aufbrauchte, sondern stattdessen die Fettzellen zur Energiegewinnung anzapfte. Oftmals kann es gefährlich sein, ausgedehnte Herz-Kreislauf-Übungen niedriger Intensität zu machen, weil dadurch der Stoffwechsel gesenkt werden kann. L-Carnitin verhindert nachweislich einen solchen Stoffwechselverlust.

 

Hilft bei der Erholung

L-Carnitin kann dazu beitragen, Muskelkater zu reduzieren und die Erholungszeit zu beschleunigen, da es die Schädigung der Muskelzellen und die Produktion von Milchsäure reduziert. Dadurch können die Athleten ihre optimale Leistung erbringen und müssen weniger Ausfallzeiten in Kauf nehmen. Die Möglichkeit, schneller wieder zu trainieren, hilft dem Athleten auch, seine Muskelausdauer und Kraft zu erhöhen.

 

Gut für das Gehirn

Depressionen nehmen in allen verschiedenen Lebensbereichen Gestalt an. Demenz und Alzheimer gehören zu dieser Liste. Eine Supplementation mit L-Carnitin (insbesondere Acetyl-L-Carnitin) hat sich bei der Behandlung von Depressionssymptomen bei älteren Menschen als hilfreich erwiesen. Es hat sich auch gezeigt, dass sie das Gedächtnis verbessert und den kognitiven Verfall des Gehirns bei Alzheimer-Patienten verlangsamt.

 

Hilft bei der Regulierung des Blutzuckers

Die Insulinresistenz ist ein anhaltendes Problem in allen Lebensbereichen. Einige Studien haben gezeigt, dass eine Supplementation mit L-Carnitin dem Körper helfen kann, einen gesunden Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten, indem die Insulinempfindlichkeit und die Zuckeraufnahme aus dem Blut verbessert werden.

Dies kann das Leben eines Diabetikers erheblich verbessern. Eine andere Studie hat gezeigt, dass eine L-Carnitin-Supplementierung auch Frauen mit polyzystischem Ovarialsyndrom hilft, ihre Insulinresistenz und ihren Glukosespiegel zu senken.

 

Hilft bei männlicher Unfruchtbarkeit

L-Carnitin wurde 100 unfruchtbaren Männern verabreicht, und es zeigte sich, dass es die Beweglichkeit in den Spermien verbesserte. Dies kann ihre Fruchtbarkeitschancen verbessern.

Es wurde auch nachgewiesen, dass der L-Carnitin-Spiegel im Körper in direktem Zusammenhang mit der Menge an Testosteron im Körper steht, wodurch die sexuelle Funktion erhöht wird. Eine andere Studie zeigte, dass ein erhöhter L-Carnitin-Spiegel die Anzahl, Konzentration und Beweglichkeit der Spermien erhöht.

Kann helfen, Müdigkeit zu bekämpfen
L-Carnitin ist hilfreich bei der Steigerung des Energieniveaus und der Lebensqualität bei älteren Menschen und bei Personen, die aufgrund von Krebs eine Chemotherapie durchlaufen haben, sowie bei Personen, die sich in der Dialyse befinden.

 

Hilfe bei Schlafapnoe und Narkolepsie

Für diejenigen, die an Schlafapnoe leiden, ist ihre Schlafqualität schlecht, weil ihre Atmung während des Schlafs aufhört und beginnt und sie nicht in einen tiefen Schlaf fallen lässt.

Mit einer L-Carnitin-Supplementierung sind die Atemwege offener und die Atmung wird erleichtert. Dies führt zu einer verbesserten Schlafqualität, was der allgemeinen Gesundheit zugute kommt. Ironischerweise verbesserte die L-Carnitin-Supplementierung auch die Narkolepsie-Symptome, was dazu führte, dass die Patienten tagsüber weniger dosiert wurden.

 

Gut für Herz-Kreislauf-Probleme

Eine von der Mayo-Klinik durchgeführte Überprüfung zeigte eine bemerkenswerte Verringerung der Herzprobleme, indem 13 verschiedene Studien untersucht wurden. Die untersuchten Informationen zeigten, dass eine L-Carnitin-Supplementierung die ventrikuläre Arrhythmie und eine 40%ige Reduzierung der Angina pectoris reduziert.

Dies sind signifikante Zahlen. Diese Studie zeigte nicht nur, dass sie bei Herzproblemen hilft, sondern auch, dass sie alle Todesursachen um 27% reduziert.

 

L-Carnitin und Gewichtsverlust

L-Carnitin-Fettverlust
L-Carnitin war DER Fettverbrenner, bevor stimulierende, thermogene Fettverbrenner auf den Markt kamen. Viele Menschen fanden, dass diese bei der Fettverbrennung wirksamer sind, sie haben jedoch auch viele riskante Nebenwirkungen. Einige Menschen haben

L-Carnitine - wie es wirkt und was es ist

L-Carnitin Test: Fazit

Quellen und weiterführende Links

  • https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/cber.19530860416
  • http://www.lohmann-information.de/content/l_i_4_01_artikel4.pdf
  • https://link.springer.com/article/10.2165/00003495-198734010-00001
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Carnitin

Ähnliche Artikel

Kategorien
Blog

Körper entwässern

Körper entwässern: So machst Du es richtig!

...

Wie funktioniert eine richtige Entwässerung?

Körper entwässern: Unser Fazit

Quellen und weiterführende Links

Ähnliche Artikel

Kategorien
Nahrungsergänzungsmittel

BCAA

BCAA Test 2020: Die besten BCAA Präparate im Vergleich

Die besten BCAA Präparate in der Übersicht

BCAA Ratgeber: Alles was Du wissen solltest!

Was sind Aminosäuren?

Wenn Sie ein aktiver Mensch sind, wissen Sie, wie wichtig es ist, sich gesund zu ernähren und dafür zu sorgen, dass Ihr Körper genügend Nährstoffe erhält.

 

Für Sportler, Krafttrainer und Fitnessenthusiasten liegt der tägliche Ernährungsbedarf weit über dem eines durchschnittlichen Menschen.

 

Wenn Sie regelmäßig trainieren, wird Ihr Körper nach zusätzlichen Nährstoffen verlangen.

 

Die offiziellen Ernährungsrichtlinien sind nur ein Ausgangspunkt, der für den durchschnittlichen, relativ aktiven Menschen gedacht ist (3).

 

Wenn Sie ein Sportler oder Gewichtheber sind, könnte Ihr Ernährungsplan etwas anders aussehen.

 

In erster Linie benötigen Sie zusätzliches Protein, das als Baustein für gesunde Muskeln dient. Und der Baustein des Proteins?

 

Aminosäuren.

Was genau sind also Aminosäuren?

Im Grunde sind Aminosäuren organische Verbindungen, die sich zu Proteinen verbinden, die ein wesentlicher Bestandteil vieler Prozesse im Körper sind (4).

 

Aminosäuren sind für viele Funktionen des menschlichen Körpers lebensnotwendig, und noch wichtiger für Krafttrainer.

 

Sie helfen auch beim Aufbau und der Reparatur von Muskelgewebe, neben vielen, vielen anderen Verwendungen im Körper (5).

 

Was sind BCAA-Ergänzungen?

Die durchschnittliche Person wird wahrscheinlich genug Aminosäuren aus ihrer täglichen Nahrung erhalten, um normal zu funktionieren.

 

Dies ist jedoch bei Sportlern und insbesondere bei Bodybuildern manchmal nicht der Fall.

 

Fitness-Enthusiasten benötigen zusätzliche BCAA in ihrem Körper, um mit der Belastung, der sie ihren Körper ausgesetzt sind, Schritt zu halten.

 

Gewichtheber können es schwer haben, ausreichend verzweigtkettige Aminosäuren in ihrer Ernährung zu erhalten.

 

Zum Glück gibt es BCAA-Pillen und -Pulver, die die natürliche Zufuhr ergänzen können.

 

Die erstklassigen BCAA-Nahrungsergänzungsmittel bieten eine hohe Dosis Leucin, Isoleucin und Valin in einer einfachen und praktischen Verpackung.

 

Kapseln können mit Wasser eingenommen werden, während Pulver in eine Flüssigkeit wie Wasser oder Milch eingemischt werden müssen.

 

Hochwertigere BCAA-Pulver haben einen schmackhaften Geschmack, so dass Sie sich tatsächlich auf die Einnahme nach dem Training freuen werden.

 

Einige Produkte enthalten auch zusätzliche Inhaltsstoffe, die Ihre Erholung beschleunigen und den Muskelaufbau unterstützen, wie z.B. Beta-Alanin und Citrullin.

Was sind die Vorteile von BCAAs?

Steigert die Muskelausdauer – BCAAs können Ihre Muskeln schützen und mit Energie versorgen, was ein längeres Training ermöglicht. Sie helfen, geistige und körperliche Ermüdung und Muskelschmerzen zu verzögern, ermöglichen intensivere Übungen und steigern die Ergebnisse Ihrer Anstrengungen (6, 7).

Verhindert den Muskelabbau – BCAAs können auch helfen, den trainingsbedingten Muskelabbau zu verhindern (8). Dies trägt dazu bei, Muskelkater zu reduzieren, die Erholung zu beschleunigen und das Muskelwachstum zu verbessern.

Fördert die Proteinsynthese – BCAAs haben in klinischen Studien gezeigt, dass sie die Proteinsynthese fördern, die im Wesentlichen der Prozess des Wiederaufbaus von geschädigten Proteinen im Körper ist (9). Dies hilft bei der Reparatur der Schäden, die Sie während des Trainings an Ihren Muskeln verursachen.

Fördert das Muskelwachstum – durch die Aktivierung der Proteinsynthese helfen BCAAs, das Muskelwachstum nach dem Training zu steigern (10).

Beschleunigt die Erholung – durch die Zugabe eines guten BCAA-Ergänzungsmittels zu Ihrer Ernährung können Sie die Erholung nach dem Training aufgrund der oben genannten Vorteile erheblich beschleunigen.

Hilft beim Fettabbau – indem sie Ihren Körper dabei unterstützen, Fettspeicher für Energie während des Trainings zu nutzen, können BCAAs Ihnen helfen, unerwünschtes Fett aus Ihrem Körper zu entfernen.

Hilft, den Muskeltonus zu erhöhen – wenn Sie größere, besser definierte Muskeln wollen, können BCAAs helfen.

Bereitet Ihren Körper auf das Muskelwachstum vor – im Wesentlichen helfen BCAAs, Ihren Körper auf das Muskelwachstum vorzubereiten. Dadurch werden Ihre Ergebnisse verbessert und Ihre Zeit im Fitnessstudio effizienter gestaltet.

Wird schneller absorbiert als Aminosäuren aus der Nahrung – Aminosäuren in Form von Nahrungsergänzungsmitteln werden wesentlich schneller absorbiert als solche, die in Vollwertnahrungsmitteln enthalten sind. Siehe die Erklärung unten.

Wer kann von BCAAs profitieren?

 

Ein breites Spektrum von Menschen kann von der Einnahme von verzweigtkettigen Aminosäurenpräparaten profitieren.

 

Diejenigen, die am meisten profitieren können, sind:

 

Männer jeden Alters – Fast jeder Mann (über 18 Jahre) kann von zusätzlichen BCAAs in seiner Ernährung profitieren. Besonders für diejenigen, die aktiv sind, können diese Nahrungsergänzungsmittel eine enorme positive Wirkung haben.

Frauen aller Altersgruppen – Beide Geschlechter benötigen ausreichende Aminosäuren, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Jede Frau über 18 Jahre, die aktiv ist, kann von einer zusätzlichen BCAA-Ergänzung in ihrer Ernährung profitieren. Im Allgemeinen enthalten diese Nahrungsergänzungsmittel nicht viele geschlechtsspezifische Inhaltsstoffe.

Sportler, Bodybuilder und Fitness-Enthusiasten – Jeder, der aktiv ist, wird von der Einnahme eines BCAA stark profitieren. Diese einfachen Nahrungsergänzungsmittel helfen Ihnen, mehr Gewicht zu verlieren, mehr Muskeln aufzubauen und sich schneller zu erholen. BCAAs für das Bodybuilding sind sehr empfehlenswert.

Vegetarier und Veganer – BCAAs kommen von Natur aus in Lebensmitteln vor, aber die besten Nahrungsquellen sind in der Regel Fleischprodukte. Wenn Sie kein Fleisch essen, wird es Ihnen schwerer fallen, eine ausreichende Menge an Aminosäuren in Ihre Ernährung aufzunehmen. Der Zusatz eines BCAA-Produkts zu Ihrer Ernährung kann Ihnen sehr helfen.

Wie nehme ich BCAAs?

In erster Linie sollten Sie immer die Anweisungen auf der Produktverpackung befolgen und vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln immer mit Ihrem Arzt sprechen. Dies gilt für alle Nahrungsergänzungsmittel.

 

Nehmen Sie nicht mehr als angegeben, es sei denn, Sie fragen Ihren Arzt oder Ihre Ärztin vorher.

 

Was die Einnahme von BCAA-Ergänzungsmitteln betrifft, so gibt es mehrere Male am Tag, wo sie vorteilhaft sein können.

 

Einige der vorteilhaftesten Zeiten sind vor, während oder direkt nach dem Training.

 

Die meisten dieser Nahrungsergänzungsmittel sind in Pulverform erhältlich. Viele Menschen mischen sie selbstständig in Wasser oder geben sie in Shakes mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln, Früchten, Milch usw. hinzu.

 

Wenn Sie planen, Ihren Shake während des Trainings oder auf dem Weg ins Fitnessstudio zu konsumieren, kann die Verwendung einer BlenderBottle diesen Prozess wesentlich erleichtern, da Sie ihn unterwegs mischen können.

 

Die meisten der besseren BCAA-Produkte lassen sich relativ leicht mischen, so dass Sie in den meisten Fällen keinen eigentlichen Mixer benötigen.

 

Gehen Sie zu: Top 10 Shaker-Flaschen und Mixer

BCAA Pillen gegen Pulver: Was ist besser?

BCAA-Ergänzungen gibt es in einer von zwei Formen: Pillen oder Pulver.

 

Im Allgemeinen sind Pulver gebräuchlicher, aber Pillen sind auch wegen des Convenience-Faktors beliebt.

 

Was ist also besser – BCAA-Pillen oder BCAA-Pulver?

 

Normalerweise empfehlen wir Pulver.

 

BCAA-Pulver sind im Allgemeinen billiger, bieten mehr anpassbare Dosierungen und sind flexibler in der Anwendung.

 

Sie können BCAA-Pulver zum Beispiel in Ihr Getränk vor oder während des Trainings einwerfen, mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln mischen usw.

 

Außerdem erleichtern BCAA-Pulver die Einnahme hoher Dosen von BCAA.

 

Wenn Sie auf einem Trainingsplan stehen, der signifikante Aminodosen vorsieht, müssen Sie am Ende eine Tonne Pillen einnehmen, um die gewünschte Menge zu erreichen. Bei Pulvern ist es einfach ein Teelöffel, der in Ihr Getränk gemischt wird.

 

Und schließlich ist die Pulverform fast immer billiger, wenn man die Kosten pro Gramm betrachtet – manchmal sogar deutlich billiger.

 

Die Zusatzkosten können sich bei normalen Trainern wirklich summieren, daher ist es immer empfehlenswert, die Kosten zu senken, ohne dass die Qualität darunter leidet.

 

Bei all dem haben die BCAA-Pillen einige Vorteile.

 

Vor allem sind sie etwas bequemer, weil man sie nicht mit irgendetwas mischen muss. Schlucken Sie einfach ein paar davon, um Ihre Dosis zu erhalten.

 

Sie sind auch geschmacklos, während einige BCAA-Pulver einen rauen Geschmack haben können.

 

Schließlich sind Pillen im Allgemeinen geschmacklos und enthalten keine Zusatzstoffe, während Pulver im Allgemeinen aromatisiert sind.

 

Was die Wirksamkeit der beiden unterschiedlichen Formen betrifft, so wird es keinen großen Unterschied geben.

 

Sie werden im Wesentlichen dasselbe erhalten, nur in einer anderen Form. Pulver mögen etwas schneller verdauen, aber der Unterschied ist gering.

 

Alles in allem sind wir der Meinung, dass im Kampf zwischen BCAA-Pulver und Pillen das Pulver die Nase vorn hat.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen von BCAAs?

Wie bei jeder Nahrungsergänzung, die Sie einnehmen, ist es wichtig, das Potenzial für unerwünschte Nebenwirkungen zu verstehen.

 

Im Allgemeinen sind die Nebenwirkungen von BCAA mild, und die Mehrheit der Menschen hat keinerlei negative Auswirkungen.

 

Abgesehen davon können bestimmte Nahrungsergänzungsmittel einige Nebenwirkungen verursachen.

 

Viele BCAA-Präparate enthalten zum Beispiel Beta-Alanin.

 

Beta-Alanin ist für eine seltsame Nebenwirkung bekannt: Viele Menschen verspüren bei der Einnahme ein Kribbeln.

 

Dieses Kribbeln ist normal. Es verschwindet, sobald sich Ihr Körper an das Präparat gewöhnt hat oder sobald Sie die Einnahme des Präparats beenden.

 

Denken Sie auch daran, dass nicht alle BCAA-Pulver Beta-Alanin enthalten, aber einige schon.

 

Jeder Mensch ist anders, also seien Sie sich Ihres Körpers bewusst und melden Sie Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin jede unerwünschte Wirkung.

Sind BCAA sinnvoll? Brauche ich das wirklich?

Wie wähle ich ein gutes BCAA-Produkt aus?

Um das richtige BCAA-Produkt zu finden, müssen Sie alle Ihre Möglichkeiten abwägen. Es gibt eine Menge verschiedener Produkte, und es kann schwierig sein, das beste zu finden. Wir gehen einige der Dinge durch, die Sie bei der Auswahl eines Ergänzungsmittels beachten sollten:


Inhaltsstoffe – Schauen Sie sich das Etikett der Inhaltsstoffe genau an, um herauszufinden, was in der Nahrungsergänzung enthalten ist, wie viel von jedem Nährstoff und ob sie etwas Unnötiges enthält. Achten Sie auf spezifische Dosierungen der drei BCAAs: Leucin, Valin und Isoleucin.

Markenimage – wer stellt das Produkt her? Sind sie in der Fitness-Community gut bekannt und vertrauenswürdig? Sie können Benutzerbewertungen lesen, um mehr über die Unternehmen zu erfahren, oder Ihre eigene Forschung betreiben.

Preis-Leistungs-Verhältnis – BCAAs sind keine billigen Nahrungsergänzungsmittel, aber das bedeutet nicht, dass Sie zu viel bezahlen sollten. Im Allgemeinen werden Sie mit $0,50 bis $1,50 pro Portion rechnen müssen, je nach Nährstoffgehalt und Qualität der Inhaltsstoffe. Vergleichen Sie die Preise nach der individuellen Portionsgröße.

Bequemlichkeit des Gebrauchs/Geschmacks – gibt es das Produkt in Kapseln, Pillen oder als Pulver? Wenn es ein Pulver ist, schmeckt es dann gut? Sehen Sie sich die Benutzerbewertungen für Kommentare zum Geschmack an.

BCAA Fazit

So gut wie jeder, der regelmäßig trainiert, kann von einer BCAA-Ergänzung zu seiner Ernährung sehr profitieren.

 

Nachdem Sie diesen Leitfaden durchgelesen haben, wissen Sie mehr über diese Nahrungsergänzungsmittel, was sie sind, was sie bewirken, wie man sie verwendet und wie man ein Qualitätsprodukt findet. Sie müssen nur noch Ihre Entscheidung treffen und eine unserer Empfehlungen heute in Anspruch nehmen.

 

Abschließend möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie hier oft nachschauen sollten. Die Unternehmen bringen ständig neue Produkte auf den Markt, und wir sind immer auf der Suche nach wertvollen Neuzugängen auf unserer Empfehlungsliste. Setzen Sie also bitte ein Lesezeichen auf diese Seite und schauen Sie wieder nach, wenn Sie Ihr aktuelles Angebot an BCAAs aufgebraucht haben!

Quellen und weiterführende Links

  • https://www.jbc.org/content/285/15/11348.short
  • https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0899900706003935
  • https://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/ac60302a020
  • https://www.healthline.com/nutrition/benefits-of-bcaa

Ähnliche Artikel

Kategorien
Nahrungsergänzungsmittel

Fatburner

Fatburner Test 2020: Die besten Fatburner im Vergleich

Die besten Fatburner in der Übersicht

Fatburner Ratgeber: Alles was Du vor dem Kauf wissen solltest!

Was ist ein Fatburner?

Fettverbrenner sind so konzipiert, dass sie Ihnen die zusätzliche Energie liefern, die Sie benötigen, um schnell Ergebnisse zu erzielen.

Obwohl Ernährung und Bewegung die wichtigsten Faktoren bei der Gewichtsabnahme sind, kann eine Supplementation manchmal auch vorteilhaft sein.

Im Wesentlichen sind Fatburner Ergänzungen, die entwickelt wurden, um den Fettabbau zu unterstützen.

Das Schlüsselwort lautet: Hilfe.

Fatburner werden NICHT die harte Arbeit für Sie übernehmen.

Fatburner werden in der Regel in Form von Pillen oder Kapseln in Abständen über den Tag verteilt eingenommen. Sie bieten eine Reihe von Vorteilen und sollen dazu beitragen, das Fettverbrennungspotential Ihres Körpers zu erhöhen.

Die hochwertigsten Fatburner zielen auf verschiedene Aspekte der Gewichtsabnahme ab.

Erstens zielen sie darauf ab, Ihre Stoffwechselrate zu erhöhen, was Ihnen hilft, mehr Kalorien sowohl bei sportlicher Betätigung als auch bei typischen täglichen Aktivitäten zu verbrennen (1).

Zweitens zielen sie darauf ab, Ihr Energieniveau zu erhöhen, was Ihnen hilft, die Intensität und Dauer Ihres Trainings zu steigern, was zu größeren Ergebnissen führt.

Und schließlich enthalten viele gut funktionierende Fatburner Zutaten, die Ihnen helfen sollen, Ihr Verlangen zu kontrollieren, wodurch kalorienreiche, dickmachende Nahrungsmittel aus Ihrer Ernährung ausgeschlossen werden.

Denken Sie daran, dass diese Nahrungsergänzungsmittel zwar das Potenzial haben, Ihnen beim Abnehmen zu helfen, dass sie aber in Kombination mit regelmäßiger Bewegung und richtiger Ernährung verwendet werden sollten.

Wie funktioniert ein Fatburner?

Die meisten Fettverbrennungspräparate verwenden eine Kombination von Inhaltsstoffen, um wirkungsvolle Mischungen herzustellen, die den Kampf gegen das Fett unterstützen.

Es werden viele Inhaltsstoffe verwendet, und jedes Produkt variiert geringfügig in Inhalt und Dosierung, aber hier sind einige der gebräuchlicheren Arten von Inhaltsstoffen, die Ihnen bei Ihren Gewichtsabnahmezielen helfen können:

Aufputschmittel

Stimulanzien sind in der Regel ein Hauptelement von Supplementen zur Gewichtsabnahme und von Nahrungsergänzungsmitteln vor dem Training.

Grüner Tee-Extrakt, grüner Kaffee-Extrakt, Guarana und Koffein wasserfrei sind die häufigsten.

Appetitzügler

Inhaltsstoffe wie Yerba Mate, Glucomannan, Hoodia Gordonii und andere Kräuter werden oft hinzugefügt, um den Appetit zu unterdrücken.

Abhängig von Ihren Naschgewohnheiten und Ihrer täglichen Ernährung sind diese Zutaten für Sie möglicherweise notwendig oder nicht notwendig.

Ballaststoffe

Einige Fatburner enthalten zusätzliche Ballaststoffe. Sie helfen, den Stuhlgang zu normalisieren, die Darmgesundheit zu fördern und vieles mehr (2).

Fettverbrennungskräuter und -extrakte

Inhaltsstoffe wie Cayennepfeffer, Coleus forskohlii und Capsaicin werden hinzugefügt, um die Thermogenese zu erhöhen, wodurch mehr Kalorien verbrannt werden können.

Vitamine, Zink, Yohimbe und mehr werden manchmal hinzugefügt, um die Energie zu erhöhen und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern.

Es gibt natürlich noch andere Inhaltsstoffe, die in den verschiedenen Gewichtsabnahmeprodukten enthalten sind. Die oben genannten Inhaltsstoffe sind die häufigsten und oft auch die am meisten untersuchten.

Was sind die Vorteile eines Fatburner?

Fatburner sind so konzipiert, dass sie die Bemühungen um Gewichtsabnahme unterstützen und die Fettverbrennung steigern.

Im Allgemeinen sind viele Behauptungen von Fatburner-Vermarktern übertrieben – aber einige der verwendeten Inhaltsstoffe haben ein legitimes Potenzial, bei der Gewichtsabnahme zu helfen.

Jede Rezeptur verwendet andere Inhaltsstoffe, aber im Allgemeinen versuchen diese Produkte, die folgenden Aspekte der Gewichtsabnahme zu berücksichtigen:

Thermogenese-Aktivierung

Die Thermogenese ist ein grundlegender Stoffwechselprozess in Ihrem Körper, der bei der Umwandlung von Kalorien in Wärme hilft. Es ist ein natürlicher Prozess, der immer stattfindet (3).

Einige Inhaltsstoffe in Fatburnern zielen darauf ab, die Thermogenese zu erhöhen – obwohl nicht für alle nachgewiesen ist, dass sie dies tun. Es gibt auch einige Produkte, die speziell im Hinblick auf die Thermogenese hergestellt werden, sie sind als thermogene Fatburner bekannt.

Cayennepfeffer und andere capsaicinhaltige Inhaltsstoffe können die Thermogenese induzieren und gleichzeitig die Fettoxidation fördern (4, 5).

Stimulanzien, einschließlich Koffein, können auch dazu beitragen, die Thermogenese bei gesunden Personen zu erhöhen (6).

Man nimmt an, dass Forskolin die Thermogenese durch die Aktivierung von zyklischem AMP beeinflusst (7).

All diese Inhaltsstoffe können eine relativ geringe Wirkung auf die Thermogenese haben, aber theoretisch könnte dies dazu führen, dass jeden Tag mehr Kalorien verbrannt werden. Für einige Inhaltsstoffe ist mehr Forschung erforderlich.

Metabolismus-Boost

Der Stoffwechsel ist die Methode unseres Körpers, Nahrung in verwertbare Energie umzuwandeln. Es gibt Unterschiede in den Stoffwechselraten für Männer und Frauen (8).

Einige fettverbrennende Inhaltsstoffe behaupten, den Stoffwechsel zu verbessern.

Viele dieser Behauptungen sind übertrieben, aber einige haben klinische Beweise.

Stimulanzien scheinen den Stoffwechsel zu beeinflussen, wobei insbesondere Koffein in klinischen Studien vielversprechend ist (9).

Chili-Paprika (Capsaicin/Cayenne-Pfeffer sind häufig enthaltene Inhaltsstoffe) steigert nachweislich die Stoffwechselrate – obwohl sich diese Studie speziell an Frauen richtete (10).

Dihydrocapsiat, eine weitere Verbindung in Chilischoten, führte in einer Forschungsstudie zu einer zusätzlichen Verbrennung von 50 Kalorien pro Tag, was einen geringen thermogenen Effekt darstellt (11).

Es wird angenommen, dass der Grüntee-Extrakt auch einen Einfluss auf den Fettstoffwechsel hat (12). Weitere Forschung ist erforderlich.

Lipolyse

Die Lipolyse ist der Prozess des Abbaus von Fetten und anderen Lipiden zur Freisetzung von Fettsäuren (13). Der Prozess ist wichtig, um gespeichertes Fettgewebe zu mobilisieren.

In Kombination mit sportlicher Betätigung und/oder Kalorieneinschränkung kann die Lipolyse zur Gewichtsabnahme und Fettverbrennung beitragen.

Mehrere Inhaltsstoffe, die in Fatburner enthalten sind, zielen darauf ab, die Lipolyse zu bewirken.

Es wurde festgestellt, dass Stimulanzien wie Koffein den Adrenalinspiegel im Blut erhöhen, was vermutlich den Abbau von Fett in der Blutbahn signalisiert (14, 15).

Auch Capsaicin kann bei der Lipolyse eine Rolle spielen (16).

Auch andere Inhaltsstoffe könnten die Lipolyse beeinflussen, aber es sind weitere Forschungen erforderlich.

Energiequelle

Energie ist für unsere tägliche Arbeit unerlässlich. Mehr Energie kann es leichter machen, sich mehr zu bewegen und somit mehr Fett zu verbrennen.

Aus diesem Grund enthalten viele Fatburner Inhaltsstoffe, die das Energieniveau erhöhen. Die meisten dieser Inhaltsstoffe sind Stimulanzien.

Zu den am häufigsten verwendeten Stimulanzien gehören wasserfreies Koffein, Grüner-Kaffee-Beeren-Extrakt, Grüner-Tee-Extrakt und Guarana.

 

Koffein steigert die Freisetzung von Dopamin, indem es einen Neurotransmitter namens Adenosin blockiert, der Ihnen hilft, sich energischer und wacher zu fühlen (17). Es kann auch die Trainingsleistung und Ausdauer verbessern (18).

 

Es gibt auch stimulierende Inhaltsstoffe ohne Stimulanzien, die behaupten, die Energie zu steigern – aber diese Behauptungen sind weitgehend unbewiesen.

 

Appetitzügler

Die Regulierung des Appetits und die Vermeidung leerer Kalorien ist ein wichtiger Teil des Gewichtsverlusts.

 

Einige Fatburner enthalten Inhaltsstoffe, die den Appetit unterdrücken sollen, wodurch der Diätprozess theoretisch einfacher wird.

 

Gluconnaman ist eine beliebte Ergänzung. In einer Studie führte dieser lösliche Ballaststoff zu einem Anstieg der Gewichtsabnahme im Vergleich zu einer reinen Diät (19).

 

Koffein und andere Stimulanzien können ebenfalls appetithemmende Eigenschaften haben, obwohl die Wirkung in der Regel nur von kurzer Dauer ist (20).

 

Ein gutes Produkt wird mehrere Aspekte des Gewichtsverlustprozesses ansprechen. Diese Produkte werden jedoch keinen Nutzen haben, wenn Sie sich nicht auch gesund ernähren und sich häufig bewegen. Fatburner sollen einen gesunden Lebensstil ergänzen, nicht ersetzen.

 

Hinweis: Ergebnisse werden nicht garantiert.

Wer kann von einem Fatburner profitieren?

Ein breites Spektrum von Menschen kann von diesen Nahrungsergänzungsmitteln profitieren, aber unten finden Sie die Personengruppen, die am meisten profitieren können:

Männer aller Altersgruppen – So ziemlich jeder über 18 Jahre, der ein paar Pfunde abnehmen möchte, kann von einem Fatburner profitieren. Diese Nahrungsergänzungsmittel unterstützen die natürlichen Fähigkeiten Ihres Körpers, Fett zu verbrennen, so dass sie den Prozess für Sie einfach leichter machen. Ob Sie nun deutlich abnehmen oder nur etwas Urlaubsfett verbrennen möchten, die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann eine gewisse Hilfe sein.

Gewichtheber – Gewichtheber, Bodybuilder und Fitnessbegeisterte können von diesen Produkten sehr profitieren. Aufgrund des überdurchschnittlich hohen Kalorien- und Nährstoffbedarfs von regelmäßigen Trainern kann es leicht sein, während des Muskelaufbaus etwas zusätzliches Fett zuzuführen. Durch die Zugabe eines Gewichtsverlustsupplements können Sie die gewünschte straffe Definition erhalten, ohne Ihre Muskeln zu opfern.

Trainer während der „Cut“-Zyklen – Wenn Sie einem traditionellen Massen-/Schnitt-Trainingsplan folgen, können Fatburner während der Cut-Zyklen ein großer Vorteil sein. Der Massen- und Schnittzyklus besteht aus dem „Auffüllen“ oder mehr Essen und dem Heben von Schwerem, gefolgt vom „Schneiden“, bei dem die Kalorienaufnahme in dem Bemühen um Tonisierung begrenzt ist.

Älter werdende Männer – Wenn unser Körper altert, verlangsamt sich unser Stoffwechsel und unser Testosteronspiegel beginnt zu sinken. Das ist bedauerlich, aber so funktioniert es nun einmal! Wenn Sie bemerkt haben, dass Sie an Gewicht zunehmen und Ihre Ernährungs- oder Bewegungsgewohnheiten nicht geändert haben, kann es sein, dass sich Ihr Stoffwechsel verlangsamt. Wenn das der Fall ist, kann Ihnen ein Fatburner oder Testosteron-Booster helfen, wieder auf den richtigen Weg zu kommen und in Form zu bleiben!

Wie verwende ich einen Fatburner?

Sie sollten die Anweisungen auf der Produktverpackung befolgen. Die meisten Fatburner sind in Kapseln oder Pillen verpackt und benötigen im Allgemeinen 2 oder 3 Dosen über den Tag verteilt.

 

Denken Sie auch daran, dass Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme nicht für die Einnahme über längere Zeiträume konzipiert sind. Sie sind für kurze Zyklen von 1-3 Monaten gedacht. Wenn Sie einen Fatburner über mehrere Monate täglich einnehmen, wird er nicht mehr funktionieren, weil sich Ihr Körper daran gewöhnt und das Risiko von Nebenwirkungen erhöht.

 

Und schließlich sollte jedes koffeinhaltige Ergänzungsmittel früher am Tag eingenommen werden. Besonders wenn Sie empfindlich auf Koffein reagieren, sollten Sie 5-7 Stunden vor dem Schlafengehen einen festen Stoff einnehmen, damit das Koffein in Ihrem System nachlässt.

 

Kann ich einen Fatburner mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln verwenden?

Im Allgemeinen ist es in Ordnung, andere Nahrungsergänzungsmittel in Kombination mit Fatburner zu verwenden. Sie müssen sich keine Sorgen machen, ob Sie eine Gewichtsabnahme-Ergänzung zu Ihrem Programm hinzufügen müssen, auch wenn Sie bereits ein Proteinpulver, Multivitamin usw. einnehmen.

 

Es besteht immer ein gewisses Risiko, dass ein Supplement eine negative Wechselwirkung mit einem anderen Produkt hat – deshalb ist es wichtig, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie ein Supplement einnehmen.

 

Denken Sie auch daran, NICHT mehr als einen Fatburner auf einmal einzunehmen, da dies negative Nebenwirkungen verursachen kann. Es ist auch wichtig, nur die empfohlene Dosierung einzunehmen, und nicht mehr. Die Einnahme von mehr von einem Nahrungsergänzungsmittel wird die Wirkung nicht unbedingt verstärken und kann mehr Nebenwirkungen verursachen.

 

Da viele Gewichtsverlust-Pillen Koffein enthalten, sollten Sie darauf achten, wie viel Kaffee und koffeinhaltige Getränke Sie konsumieren. Sie sollten nicht täglich zu viel Koffein konsumieren, da dies Nebenwirkungen verursachen kann.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen eines Fatburner?

Fast jede Nahrungsergänzung hat einige potenzielle Nebenwirkungen.

 

Fatburner gibt es in allen Formen und Größen – einige völlig natürlich, mit wenig oder keinen Nebenwirkungen, und einige mehr experimentelle, die mehr unerwünschte Nebenwirkungen haben könnten.

 

Da jedes Produkt andere Inhaltsstoffe verwendet, können die Nebenwirkungen unterschiedlich sein – aber hier sind einige der häufigsten Nebenwirkungen.

 

Schlafstörungen

Die überwiegende Mehrheit der Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme enthält Koffein und/oder andere Stimulanzien. Wenn diese Inhaltsstoffe spät am Tag eingenommen werden, können sie nachts Einschlafprobleme verursachen. Um diese Nebenwirkung zu bekämpfen, behandeln Sie Fatburner einfach wie koffeinhaltige Getränke – konsumieren Sie sie nicht am späten Nachmittag oder Abend.

 

Dehydrierung

Eine weitere häufige Nebenwirkung von Fatburner auf Stimulanzbasis ist die Dehydrierung. Eine Erhöhung der Thermogenese bedeutet eine Erhöhung der Körpertemperatur.

 

Ihr Körper verbraucht mehr Wasser als gewöhnlich, um sich abzukühlen, was bedeutet, dass Sie genügend Wasser trinken müssen, um hydriert zu bleiben.

 

Denken Sie daran: Nehmen Sie NIEMALS mehr als die empfohlene Dosierung JEGLICHER Nahrungsergänzungsmittel ein, auch nicht für Fatburner. Die Einnahme von mehr als der empfohlenen Menge kann zu schwerwiegenderen Nebenwirkungen führen.

 

Wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln auf dieser Website empfehlen wir Ihnen, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit Ihrem Arzt zu sprechen.

 

Fatburner Test: Erfahrungen

Quellen und weiterführende Links

  • https://www.healthline.com/nutrition/5-natural-fat-burners
  • https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/j.1467-789X.2011.00908.x
  • https://link.springer.com/article/10.1186/s13011-015-0034-1

Ähnliche Artikel

Kategorien
Leistungssteigerung

Workout Booster

Workout Booster Test 2020: Die besten Booster im Vergleich

Die besten Workout Booster in der Übersicht

Trainingsbooster Ratgeber: Alles was Du vor dem Kauf wissen musst!

Was ist ein Pre-Workout-Booster?

Vereinfacht gesagt ist ein Pre-Workout-Booster ein Produkt, das Sie kurz vor dem Training einnehmen und das Ihnen hilft, Ihr Training zu maximieren.

 

Diese Produkte zielen darauf ab, für eine kurze Zeit nach dem Konsum zusätzliche Energie, Kraft, Stärke und Ausdauer zu liefern.

 

Egal, ob Sie im Fitnessstudio heben, im Ring trainieren, im Park rennen oder im Schwimmbad schwimmen, Pre-Workout-Produkte helfen Ihnen, den nötigen Vorsprung zu gewinnen, um sich stärker zu fordern und bessere Ergebnisse zu erzielen.

 

Meistens sind Pre-Workout-Booster in Pulverform und müssen mit Wasser oder einer anderen Flüssigkeit Ihrer Wahl gemischt werden.

 

Sie können auch vorgefertigte Getränke, Riegel und sogar Pillen finden, die die gleichen Wirkstoffe enthalten wie die beliebten Pulver.

 

Es gibt Vor- und Nachteile für jede Form von Nahrungsergänzungsmitteln, aber im Allgemeinen sind die wirksameren Pre-Workouts in Pulverform erhältlich. Pulverförmige Produkte neigen dazu, schneller zu absorbieren und zu verdauen, was Ihnen einen schnellen Energieschub und Kraft gibt.

Welche Inhaltsstoffe werden in Pre-Workout-Produkten verwendet?

Es gibt eine große Anzahl verschiedener Arten von Inhaltsstoffen, die in diesen Produkten verwendet werden, um Ihre Trainingsleistung zu steigern.

Einige individuelle Ergänzungen, wie z.B. Kreatin, können für sich allein schon echte Vorteile bieten, während die meisten individuellen Inhaltsstoffe in einer Mischung besser wirken.

Hier sind einige der gebräuchlicheren Inhaltsstoffe aufgeführt:

Kreatin

Kreatin ist eines der am häufigsten verwendeten Ergänzungsmittel.

Kreatin ist eine organische Säure, die sich auf natürliche Weise im Körper befindet und war Gegenstand unzähliger akademischer Studien, und wenn es um die Steigerung der Kraft und der Leistung beim Gewichtheben geht, ist der Beweis klar: Kreatin wirkt (1).

Kreatin kann dazu beitragen, Kraft, Leistung und Ausdauer zu steigern, indem es die natürliche Versorgung Ihres Körpers mit ATP, der Hauptenergie, die Ihr Körper für Muskelkontraktionen verwendet, wieder auffüllt (2).

Kreatin wird oft allein oder als Teil eines vor dem Training verabreichten Shakes eingenommen.

Siehe Unser: Top 10 Kreatin-Ergänzungen

Taurin

Taurin ist eine körpereigene Aminosäure, die natürlich im Körper vorkommt.

Sie wird für eine Vielzahl von physiologischen Anwendungen verwendet, einschließlich der Kontrolle von Muskelkontraktionen und der Aufrechterhaltung gesunder Flüssigkeitsniveaus im Körper.

Wenn Sie sich bewegen, werden die natürlichen Taurinspeicher des Körpers aufgebraucht. Taurinhaltige Nahrungsergänzungsmittel füllen den Vorrat des Körpers wieder auf und sorgen dafür, dass die Muskeln richtig funktionieren.

Es hat sich auch gezeigt, dass Taurin in Kombination mit BCAAs Muskelkater nach dem Training verringert (3).

Siehe Our: Top 10 Taurin-Ergänzungen

BCAAs

BCAAs, oder verzweigtkettige Aminosäuren, helfen beim Muskelaufbau, liefern Energie und reduzieren den Abbau von Muskelgewebe (4).

Bei den 3 BCAAs handelt es sich um Leucin, das nachweislich die Kraft während des Trainings erhöht, Isoleucin, das die Proteinsynthese anregen und den Stoffwechsel während des Trainings unterstützen kann, und Valin, das das Muskelwachstum anregt und die Ausdauer erhöht (5, 6).

Siehe Our: Top 10 BCAA-Ergänzungen

Beta-Alanin

Beta-Alanin ist ein Baustein des Carnosins. Es kann dazu beitragen, die körperliche Leistungsfähigkeit im Bereich von 60-240 Sekunden zu erhöhen (7).

Carnosin hilft, die neuromuskuläre Ermüdung zu verringern, was zu einer erhöhten Ausdauer und einer Zunahme der fettfreien Masse führt (8). Hinweis: Beta-Alanin kann manchmal ein Kribbeln der Haut verursachen.

Siehe Our: Top 10 Beta-Alanin-Ergänzungen

Citrullin Malat

Citrullinmalat ist eine Aminosäure, die hilft, den Blutfluss zu optimieren, die ATP-Produktion zu erhöhen und die Auswirkungen von Müdigkeit zu reduzieren.

Citrullin-Malat hilft nachweislich, die Kraft, die aerobe Leistung und die Muskelausdauer zu erhöhen.

L-Arginin ist eine ähnlich wirksame Aminosäure, die häufig anstelle von Citrullinmalat verwendet wird (9).

Siehe Our: Top 10 Citrullin-Ergänzungen

Tyrosin

Tyrosin kann potenziell dazu beitragen, die Auswirkungen von Stress (sowohl psychischer als auch physischer Art) zu reduzieren, um den mentalen Fokus und die körperliche Ausdauer zu erhöhen (10).

Siehe Unser: Top 10 Tyrosin-Ergänzungen

Koffein

Koffein ist eine Zutat, die wir alle gut kennen.

In der Form der Nahrungsergänzung ist Koffein wasserfrei der am meisten verwendete Typ.

Koffein hilft, Energie zu liefern und gleichzeitig das Gefühl der Anstrengung während des Trainings zu verringern (11).

Siehe Unser: Top 10 Koffein-Ergänzungen

 

Was ist der Unterschied zwischen Stim Pre-Workout und Stim-Free Pre-Workout?

Wie Sie aus der Lektüre des vorherigen Abschnitts wissen, enthalten Pre-Workout-Ergänzungen im Allgemeinen eine Mischung von Inhaltsstoffen, die von BCAAs über Taurin und Kreatin bis hin zu Koffein und mehr reichen.

Obwohl alle Pre-Workout-Produkte eine Mischung von Inhaltsstoffen verwenden, gibt es zwei verschiedene Kategorien dieser Produkte: auf Stimulanzien basierende und stimulierende Produkte ohne Stimulanzien.

Auf Stimulanzien basierende, oft einfach nur „stimulierende“ Pre-Workouts genannt, beinhalten Stimulanzien wie Koffein, Yohimbe und andere. Diese sind in der Regel die beliebtesten und oft auch wirksamsten Mischungen. Stimulanzien geben Ihnen Energie, um härter und länger zu trainieren (Koffein ist einer der effektivsten Pre-Workout-Booster, die es gibt), und daher können Produkte, die Stimulanzien enthalten, recht effektiv sein.
Stimulanzienfreie, oft auch als „stimulanzienfreie“ Pre-Workouts bezeichnet, verwenden eine Mischung aus Inhaltsstoffen wie Kreatin, BCAAs usw., enthalten aber KEINE als Stimulanzien geltenden Stoffe. Obwohl diese Produkte aufgrund des fehlenden Energieschubs etwas weniger wirksam sein können, sind sie dennoch recht beliebt und nützlich.

Was sind die Vorteile von Pre-Workout-Ergänzungen?

Pre-Workouts werden häufig von Gewichthebern und Sportlern verwendet, die ihr Training verbessern wollen.

Beachten Sie, dass Pre-Workouts immer eine Mischung von Inhaltsstoffen enthalten, so dass die Wirkung von Produkt zu Produkt unterschiedlich sein kann.

Dies sind die primären Anwendungen vor dem Training, die untersucht wurden:

Die Energie: Mehrere Inhaltsstoffe, die in vielen Pre-Workouts enthalten sind, können Energie und Ausdauer steigern. Koffein, das in den meisten Pre-Workouts enthalten ist, kann Adrenalin und andere Katecholamine erhöhen und Ihrer Leber signalisieren, Zucker für mehr Energie in den Blutkreislauf freizusetzen – all dies kann sich auf das Energieniveau auswirken (13). Koffein reduziert nachweislich auch das Gefühl der Anstrengung während harter Trainingseinheiten, was zu der wahrgenommenen Erhöhung des Energieniveaus beiträgt (14).
Die Stärke: Einige Vorübungen können Ihre Kraft und Ausdauer vorübergehend steigern. Dies ist weitgehend auf Kreatin zurückzuführen. In einer im Journal of Sports Science and Medicine veröffentlichten Studie wurde festgestellt, dass Kreatin die maximale Leistung und Kraft um bis zu 15% erhöht (16). Kreatin ist besonders wirksam bei „kurzzeitigen“ Energieausbrüchen, wie z.B. beim Gewichtheben, Sprinten und Rennen (17). Auch andere Inhaltsstoffe, die in Nahrungsergänzungsmitteln vor dem Training enthalten sind, können zur Verbesserung der Kraft beitragen, wie z.B. Leucin und andere BCAAs (18).


Ausdauer: Pre-Workouts sind dazu gedacht, Ihre Ausdauer zu verbessern. Verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs) sind ein üblicher Bestandteil dieser Produkte. BCAAs reduzieren nachweislich die Konzentration von Ermüdungsstoffen im Körper nach längerem Training, was zu einer verbesserten Ausdauer und Leistung führt (19). Diese Wirkung ist zweifach: Die Reduzierung der Ermüdungssubstanzen wie Serotonin hilft, Muskelschädigungsstoffe wie CK und LDH zu reduzieren. Andere Inhaltsstoffe, wie Beta-Alanin, können die neuromuskuläre Ermüdung reduzieren, was ebenfalls zur Verbesserung der Ausdauer beitragen kann (20, 21).
Erholung: Auch wenn dies nicht der Hauptzweck einer Nahrungsergänzung vor dem Training ist, können einige Inhaltsstoffe auch dazu beitragen, die Erholungszeit zu beschleunigen. BCAAs in Kombination mit Taurin reduzieren nachweislich die Symptome von verspätet auftretenden Muskelschmerzen und Muskelschäden, und beide Inhaltsstoffe sind häufig in Pre-Workout-Mischungen enthalten (22).


Trainingsleistung: Das grundlegende Ziel von Pre-Workout-Präparaten ist die Verbesserung der sportlichen Leistung. Dieses Ziel wird durch eine Reihe von Schlüsselinhaltsstoffen erreicht, darunter Citrullinmalat (das die anaerobe sportliche Leistung verbessern kann), Kreatin (das die Leistung um bis zu 15% steigern kann), Tyrosin (das zur Verbesserung der geistigen Konzentration und Ausdauer beitragen kann) und verschiedene andere Inhaltsstoffe (23, 24, 25).

Wer kann von der Verwendung eines Pre-Workout-Supplements profitieren?

So gut wie jeder, der den Wunsch hat, sich bei maximaler Kapazität zu bewegen, kann von der Einnahme von Pre-Workout-Supplements profitieren.

 

Hier sind die Arten von Menschen, die am meisten davon profitieren werden:

 

Männer – Die meisten Männer haben den Wunsch, stark und körperlich fit zu sein. Während Ernährung und Bewegung wichtige Bestandteile auf dem Weg zur körperlichen Gesundheit sind, kann eine richtige Nahrungsergänzung diesen Prozess erheblich beschleunigen. Die am besten bewerteten Produkte werden die Energie, Kraft und Ausdauer steigern, die für den Muskelaufbau und das Erreichen von Fitnesszielen erforderlich sind.

Frauen – Auch Frauen können von der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zur Förderung ihres Trainings stark profitieren. Diese Nahrungsergänzungsmittel tragen dazu bei, das Fettverbrennungspotenzial und die Ausdauer zu erhöhen, was zu längeren und effektiveren Trainingseinheiten führen kann.

Bodybuilder, Gewichtheber, Kraftdreikämpfer usw. – Diese Gruppe wird vielleicht den größten Nutzen aus der Einnahme eines Pre-Workout sehen. Der durchschnittliche Heber hat bereits eine Menge Muskeln und Kraft, und wenn man größer und stärker wird, wird es immer schwieriger, Gewinne zu erzielen.

Wenn Sie die höheren Fitness-Level erreichen, können Sie oft eine Wand treffen, die nur schwer zu überwinden ist.

 

Das nennt man ein Trainingsplateau, und jeder, der schon längere Zeit Bodybuilding betreibt, ist wahrscheinlich schon einmal auf ein solches gestoßen.

Wie nehme ich eine Nahrungsergänzung vor dem Training ein?

Da Nahrungsergänzungsmittel vor dem Training dazu bestimmt sind, die Energie und die sportliche Leistung kurzfristig zu steigern, sollten sie am besten kurz vor dem Training eingenommen werden.

 

Im Allgemeinen sollten Supplemente 20-45 Minuten vor dem Training eingenommen werden, obwohl dies je nach Produkt unterschiedlich ist.

 

Für jedes Produkt gibt es detaillierte Anweisungen, wie und wann es einzunehmen ist. Es ist sehr wichtig, dass Sie die Dosierungsanweisungen befolgen.

 

Nehmen Sie NICHT mehr als die empfohlene Dosis ein.

 

Wenn Sie mit dieser Art von Nahrungsergänzungsmitteln noch nicht vertraut sind, sollten Sie vielleicht mit einer halben Dosis beginnen, um zu sehen, wie sie sich auf Sie auswirkt – besonders wenn Sie empfindlich auf Stimulanzien reagieren.

 

Machen Sie alle paar Monate eine Pause

Nach ein oder zwei Monaten der Einnahme eines bestimmten Produkts kann sich Ihr Körper an die verwendeten Inhaltsstoffe anpassen, was die Wirksamkeit dieser Nahrungsergänzungsmittel verringern kann.

 

Aufgrund dieser Wirkung entscheiden sich viele Menschen dafür, Nahrungsergänzungsmittel über einen Zeitraum von 6-8 Wochen einzunehmen und dann eine 2-3-wöchige Pause einzulegen.

 

Andere Menschen nehmen ein Produkt für 6-8 Wochen ein, wechseln dann für 6-8 Wochen zu einem anderen Produkt und wiederholen es.

 

Pre-Workout-Supplements sind fast immer in Pulverform, was bedeutet, dass Sie sie mit Wasser in einer Shaker-Flasche mischen müssen.

 

Für die ultimative Bequemlichkeit empfehlen wir Ihnen die Verwendung einer BlenderBottle. Sie sind kostengünstig und erledigen die Arbeit!

 

Lesen Sie das Etikett!

Bevor Sie Ergänzungsmittel einnehmen, lesen Sie unbedingt die Anweisungen, die der Hersteller auf dem Etikett angegeben hat. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt.

 

Gehen Sie zu: Bestplatzierte Shaker-Flaschen & Mixer

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen von Pre-Workout-Ergänzungen?

Wie bei jeder Nahrungsergänzung, die Sie einnehmen, ist es wichtig, die möglichen Nebenwirkungen der Anwendung von Pre-Workout-Supplements zu kennen. Die Nebenwirkungen sind je nach Produkt und der Person, die das Produkt einnimmt, unterschiedlich, obwohl die Nebenwirkungen im Allgemeinen mild sind, solange die Dosierungsempfehlungen des Produkts befolgt werden.

 

Zu den häufigen Nebenwirkungen eines Pre-Workout-Supplements könnten einige gehören:

 

Kribbeln auf der Haut

Viele Erstkonsumenten von Nahrungsergänzungsmitteln vor dem Training werden von einem Kribbeln überrascht sein, das sie kurz nach dem Konsum des Produkts verspüren.

 

Dies ist eine sehr häufige Nebenwirkung. Dieses Kribbeln, das als Parästhesie bezeichnet wird, wird durch hohe Dosen von Beta-Alanin verursacht.

 

Es handelt sich um eine harmlose Nebenwirkung, die die meisten Menschen nur bei den ersten Einnahmemengen dieser Präparate bemerken (26).

 

Blähungen

Einige Benutzer haben bei der ersten Verwendung dieser Ergänzungsmittel Blähungen.

 

Dies wird größtenteils auf Kreatinmonohydrat zurückgeführt, ein starker und wirksamer Inhaltsstoff, der in den meisten Produkten vor dem Training enthalten ist.

 

Kreatin veranlasst die Muskeln, zusätzliches Wasser aufzunehmen, was den Aufbau und die Reparatur der Muskeln beschleunigt. Die Blähungen werden durch dieses zusätzliche Wassergewicht verursacht.

 

Diese Blähungen sind nur vorübergehend, und Sie werden das Wassergewicht/die Blähungen kurz nach Absetzen der Kreatin-Supplementierung absenken.

 

Für die meisten Menschen ist diese Blähung kein Problem. Für einige Frauen sind die kosmetischen Nachteile der Blähungen ein Ärgernis, weshalb viele Produkte, die als Pre-Workouts für Frauen vermarktet werden, kein Kreatin enthalten.

 

Dehydrierung

Dehydrierung kann durch eine Reihe von Inhaltsstoffen verursacht werden, die häufig in diesen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind.

 

Kreatin kann eine Dehydrierung verursachen, weil es die Muskeln veranlasst, mehr Feuchtigkeit aufzunehmen, während Koffein und andere Stimulanzien aufgrund ihrer harntreibenden Wirkung die Dehydrierung verstärken können.

 

Um die Auswirkungen der Dehydrierung zu bekämpfen, sollten Sie darauf achten, dass Sie ausreichend Wasser trinken.

 

Schlaflosigkeit

Schlaflosigkeit oder Schlaflosigkeit kann durch Stimulanzien wie Koffein verursacht werden, die häufig in diesen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind.

 

Um dem entgegenzuwirken, lassen Sie sich vor der Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels und dem Schlafengehen einfach genügend Zeit (normalerweise 2-3 Stunden), damit die Wirkung des Koffeins nachlässt.

 

Mit anderen Worten, verwenden Sie keine Nahrungsergänzungsmittel vor dem Training für ein spätes Training, da Sie sonst Probleme beim Einschlafen haben könnten.

 

Aufgeregter Magen

Manche Menschen leiden unter Magenverstimmung und/oder Durchfall, wenn sie zum ersten Mal mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln vor dem Training beginnen.

 

Jeder Mensch reagiert anders auf die verschiedenen Inhaltsstoffe, die in diesen Produkten verwendet werden, so dass es schwierig ist, eine Ursache für diese Nebenwirkung einzugrenzen.

 

Wenn Sie nach dem Beginn einer neuen Nahrungsergänzung irgendeiner Art von Magenverstimmung erfahren, wird empfohlen, die Einnahme dieses Produkts sofort einzustellen.

 

Im Allgemeinen sind die Nebenwirkungen sehr mild. Es ist jedoch sehr wichtig, die Dosierungsempfehlungen für diese Produkte zu befolgen, um potenziell schwerwiegendere Nebenwirkungen zu vermeiden. Was zu unserem nächsten Abschnitt führt…

 

Wie immer empfehlen wir Ihnen, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die auf dieser Website angeboten werden, mit Ihrem Arzt zu sprechen.

Trainingsbooster & Nebenwirkungne

Kategorien
Nahrungsergänzungsmittel

Eiweisspulver

Eiweisspulver Test 2020: Die besten Eiweißpulver im Vergleich

Die besten Eiweisspulver in der Übersicht

Eiweisspulver Ratgeber: Alles was Du zu vor dem Kauf wissen musst!

Wissenwerten über Eiweisspulver

Es gibt ein Sprichwort in Turnhallenkreisen, das so lautet: Bauchmuskeln werden in der Turnhalle gemacht und in der Küche enthüllt. Dies gilt nicht nur für die Bauchmuskeln, sondern auch für die meisten anderen Muskeln. Und um magere Muskelmasse aufzubauen, muss man Eiweiß zu sich nehmen, das idealerweise aus einer Vielzahl von Vollwertnahrungsmitteln gewonnen wird.

Gute Eiweißquellen sind Hühnerbrust, mageres Steak, Lachs, Nüsse, Samen, Eier und mehr. Um die Muskelerholung und damit den Muskelaufbau zu unterstützen, müssen Sie Ihren Körper regelmäßig mit Protein versorgen, da wir keine Proteinreserven haben.

Über die richtige Menge an Protein wird unter Fachleuten ständig diskutiert, aber der allgemeine Konsens lautet derzeit, dass Sie bei einem rigorosen Training zwischen 1,8 und 2,2 Gramm Protein pro Körperkilogramm und Tag einnehmen müssen.

Das Navigieren durch das Minenfeld der Terminologie der Proteinshake kann ein Alptraum sein, da es zahlreiche Arten gibt, die alle unterschiedlich funktionieren und jede für die Verwendung zu verschiedenen Tageszeiten konzipiert ist.

Molke und Kasein sind zwei der häufigsten Proteinarten, wobei letzteres als ein Protein mit langsamer Freisetzung wirkt, das normalerweise vor dem Schlafengehen eingenommen wird und den Körper bei der Reparatur und dem Muskelaufbau in Ruhe unterstützt.

Molkeprotein ist bei weitem die beliebteste schnell wirkende Wahl und kann zu jeder Tageszeit eingenommen werden, um Ihren Proteinbedarf zu decken. Normalerweise wird es aus einem Milchderivat hergestellt, aber viele Optionen auf veganer Pflanzenbasis sind heute weit verbreitet.

Wenn Sie investieren möchten, sollten Sie sich die Nährwertangaben auf dem Becher genau ansehen. Halten Sie sich von zugesetztem Zucker, Emulgatoren, chemischen Süßungsmitteln und anderen unangenehmen Stoffen fern, die oft in billigeren Produkten enthalten sind, um sie zu vermeiden.

Geben Sie etwas mehr Geld aus, und es ist wahrscheinlich, dass Sie einen viel höheren Anteil an hochwertigem Protein pro Portion erhalten, während die hochwertigeren Produkte auch dazu neigen, sich leichter mit der von Ihnen gewählten Flüssigkeit zu vermischen.

Die besten Gewichte: Top-Hanteln für zu Hause
Beste Kesselglocke für Gewichtsabnahme, Ganzkörpertraining und alles, was strafft
Beste Langhantel: für zu Hause, die beste olympische Stange, E-Z Curlstange und Fangstange
bestes Eiweißpulver

Wie man Eiweisspulver verwendet

Es gibt viele widersprüchliche Denkschulen über die optimale Tageszeit für einen Shake, aber die meisten sind sich einig, dass die Zeit nach dem Training ein guter Zeitpunkt ist, um einen Schuss Molkenprotein in das System zu bekommen.

Die am wenigsten kalorienhaltige Art und Weise, einen Proteinshake zuzubereiten, besteht darin, das Pulver mit kaltem Wasser in einem Shaker oder Mixer zu mischen, was normalerweise zu einer dünneren Konsistenz und einem schwächeren Geschmack führt, aber fast kein Fett enthält.

Natürlich kann man das Pulver auch mit Kuhmilch oder veganen Alternativen mischen, etwas Erdnussbutter, einen Klumpen Schokoladeneis und eine Handvoll Kirschen einrühren und in einen Mixer geben, um einen wirklich opulenten Genuss zu erhalten, aber die Taille wird es Ihnen wahrscheinlich nicht danken.

Es gibt auch viele Online-Ressourcen für diejenigen, die kreativ werden und etwas Eiweißpulver in ihre Backwaren und kulinarischen Kreationen streuen möchten, aber wir raten Ihnen, bei kaltem Wasser zu bleiben und das Zeug herunterzuziehen, um die schnellsten und bequemsten Ergebnisse zu erzielen.

Nehmen Sie eines zum Frühstück, zum Mittagessen oder als Getränk vor dem Schlafengehen, um das Protein in Ihrer Ernährung aufzufüllen, aber achten Sie darauf, dass Sie sich an die empfohlene Tagesdosis halten und es nicht übertreiben.

Eine übermäßige Eiweißzufuhr kann Ihre Nieren und Leber zusätzlich belasten, die sich bei der Verarbeitung der überschüssigen Nährstoffe stärker anstrengen müssen.

Braucht man Eiweißpulver zum Muskelaufbau?

Eiweisspulver Fazit

Quellen und weiterführende Links

  • https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/bit.260410308
  • https://patents.google.com/patent/US5700904A/en
  • https://lait.dairy-journal.org/articles/lait/abs/2002/04/13/13.html

Ähnliche Artikel

Kategorien
Vitamine

Vitamin D

Vitamin D Test 2020: Die besten Vitamin D Präparate im Vergleich

Die besten Vitamin D Präparate in der Übersicht

Die beliebtesten Vitamin D Produkte

Vitamin D Ratgeber: Alles was Sie vor dem Kauf wissen sollten!

Wie viel Vitamin D sollten Sie bekommen?

Erwachsene benötigen täglich 600 internationale Einheiten (IU) Vitamin D (800 IU, wenn Sie über 70 Jahre alt sind), die durch Sonnenlicht, Ernährung oder Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden können. (3)

 

Vitamin D2 – die pflanzliche Form von Vitamin D – kommt laut Clifford von Natur aus in Pilzen vor. „Zu den Nahrungsquellen, die Vitamin D3 enthalten, gehören fetter Fisch wie Lachs, Thunfisch und Makrele, angereicherte Milch und andere Milchprodukte, Fischleberöle und Eigelb“, fügt sie hinzu. (3)

 

Mehr zu den Vorteilen von Vitamin D

Doch nur sehr wenige Lebensmittel haben genug Vitamin D, um die empfohlene tägliche Zufuhr zu erreichen, und die Sonneneinstrahlung kann in bestimmten Klimazonen unzuverlässig sein. Männer und Frauen, die sich allein über die Ernährung mit Vitamin D versorgen, nehmen im Durchschnitt nicht mehr als 288 IU pro Tag zu sich. Selbst das Trinken eines Glases Milch mit einem Fass Fassungsvermögen von 8 Unzen bringt nur 100 IU – ein Sechstel der Menge, die viele Erwachsene täglich benötigen. (3)

 

Aber wenn Ergänzungen hinzugefügt werden, kommen sie dem 600-IU-Ziel näher. Bedenken Sie dies: Frauen zwischen 51 und 70 Jahren, die im Durchschnitt 156 IU durch die reine Ernährung erreichten, erreichten mit Hilfe von Supplementen 404 IU. (3)

Die neueste Forschung über Vitamin-D-Zusätze

Vitamin-D-Nahrungsergänzungen werden seit langem als wichtig für die Knochengesundheit angepriesen. Das Problem ist, dass mehrere Studien festgestellt haben, dass sie dem Hype nicht gerecht werden. Eine Vitamin-D-Supplementierung verhindert weder Frakturen oder Stürze noch hat sie irgendeinen klinisch sinnvollen Einfluss auf die Knochenmineraldichte, wie aus einer großen Übersicht von über 81 klinischen Studien hervorgeht, die im Oktober 2018 in The Lancet Diabetes and Endocrinology veröffentlicht wurde. (4)

 

Auch in einer randomisierten, kontrollierten klinischen Studie mit mehr als 25.000 Teilnehmern, die im Januar 2019 im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, konnte die Vitamin-D-Supplementierung das Risiko von Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall oder kardiovaskulärem Tod nicht verringern. (5) Die Forscher stellten jedoch fest, dass diejenigen, die an Krebs erkrankten, eine um 25 Prozent niedrigere Sterblichkeitsrate hatten, wenn sie Vitamin D einnahmen. Die Ergebnisse beinhalteten auch eine mögliche Verringerung des Krebsrisikos für Afroamerikaner, die Forscher schrieben, dass eine weitere Untersuchung erforderlich sei.

 

Obwohl Beobachtungsstudien einen Zusammenhang zwischen niedrigen Vitamin-D-Spiegeln und dem Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, nahelegten, konnte eine randomisierte, kontrollierte klinische Studie, die im Juni 2019 im The New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, diese Schlussfolgerung nicht stützen. (6) Eine Vitamin-D3-Supplementierung in einer Dosis von 4.000 IE pro Tag führte nicht zu einem signifikant niedrigeren Diabetes-Risiko im Vergleich zu einem Placebo.

 

Der Nutzen einer Vitamin-D-Supplementierung ist also keineswegs sicher. Tatsächlich haben die Autoren einer im April 2014 im BMJ veröffentlichten Übersicht festgestellt, dass „keine festen, allgemeingültigen Schlussfolgerungen über den Nutzen der Supplementation gezogen werden können“. (7)

 

Trotzdem sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie Ihre Nahrungsergänzungsmittel entsorgen.

Warum bestimmte Menschen eine Vitamin-D-Ergänzung benötigen

Warum haben einige Gruppen ein höheres Risiko für niedrige Vitamin-D-Spiegel? In den meisten Fällen lässt sich das Risiko auf ihre Ernährung oder ihren Lebensstil zurückführen. Nehmen Sie zum Beispiel Veganer. Viele haben einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel, weil sie Nahrungsmittel vermeiden, die reich an Vitamin D sind – darunter Fleisch, Fisch, Eigelb und Milchprodukte, die mit dem Vitamin angereichert sind. Eine im Februar 2016 in PLoS One veröffentlichte Studie ergab, dass die Vitamin-D-Serumkonzentration bei Studienteilnehmern, die sich vegan ernährten, um 34 Prozent niedriger war als bei denen, die Fleisch und Milchprodukte aßen. (8)

 

Aber es gibt Möglichkeiten, als Veganer Vitamin D in Ihre Ernährung aufzunehmen. Zum Beispiel sind pflanzliche Milchgetränke, wie solche aus Soja, Hafer und Mandeln, oft mit Vitamin D in der Menge angereicherter Kuhmilch angereichert (etwa 100 IE/Tasse), so die National Institutes of Health. (3) Überprüfen Sie die tatsächliche Menge auf dem Nährwertkennzeichen.

 

Menschen mit Adipositas benötigen möglicherweise auch ein Ergänzungsmittel. Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass die möglichen Gründe für einen Mangel unter anderem eine niedrigere Vitamin-D-Einnahme über die Nahrung bei fettleibigen Männern im Vergleich zu nicht fettleibigen Männern und Frauen, die Möglichkeit, dass fettleibige Menschen weniger Haut der Sonne aussetzen (nicht nur aufgrund einer schlechteren Absorption) und eine Verringerung der Absorptionsrate von Vitamin D bei Menschen, die sich einem bariatrischen oder gastrischen Bypass-Verfahren unterzogen haben, sind. (9) In der Tat schlug eine Studie vor, dass die Empfehlungen für Vitamin-D-Ziele auf dem Körpergewicht basieren sollten und nicht einfach 600 IE für jeden Einzelnen vorschlagen sollten. (10)

 

Ältere Menschen sind gefährdet, weil sie sich häufiger in geschlossenen Räumen aufhalten, aber auch, weil der Prozess der Vitamin-D-Synthese aus der Nahrung oder der Sonne mit zunehmendem Alter weniger effizient ist, wie frühere Untersuchungen gezeigt haben. (11)

Wie Sie wissen, ob Sie zu viel oder zu wenig Vitamin D bekommen Sind Sie besorgt, dass Ihr Vitamin-D-Spiegel zu niedrig ist?

 Häufige Mangelsymptome sind Müdigkeit und Schmerzen, obwohl es oft gar keine Symptome gibt. (12) Am besten können Sie sich sicher sein, indem Sie Ihren Arzt, der möglicherweise ein Blutbild erstellt, um Ihre Vitamin-D-Werte zu beurteilen, bitten.

Die Wahl der besten Vitamin-D-Ergänzung für Ihre Gesundheit

Wenn Sie sich für den Weg der Nahrungsergänzung entscheiden, empfiehlt Clifford die Einnahme von etwa 400 bis 800 IE Vitamin D3 (Cholecalciferol) pro Tag. „Vitamin D3 ist die Form, die bereits im Körper gespeichert ist, daher haben einige Studien festgestellt, dass es wirksamer ist“, sagt Clifford. „Nehmen Sie Vitamin D auch mit einem gesunden Fett, wie z.B. geschnittenen Avocados, ein, denn es ist ein fettlösliches Vitamin, das zur Aufnahme von Fett benötigt wird.

Die U.S. Food and Drug Administration beaufsichtigt keine Nahrungsergänzungsmittel, so dass es schwierig sein kann, zu wissen, ob Sie ein gutes kaufen. Einige Untersuchungen haben ergeben, dass die Wirksamkeit von Nahrungsergänzungsmitteln je nach Marke sehr unterschiedlich ist. (13) Die in der oben genannten Forschung getesteten Nahrungsergänzungsmittel hatten zwischen 9 und 146 Prozent der erwarteten Dosis. Die Forscher fanden heraus, dass Nahrungsergänzungsmittel aus einer USP-geprüften Flasche am genauesten und am wenigsten variabel waren, wenn Sie also auf der Suche nach einem Supplement sind, sollten Sie nach der USP-Marke Ausschau halten.

Meghan Sedivy, RD, vom Fresh Thyme Farmers Market, empfiehlt:

Garten des Lebens Vitamin Code RAW D3

Solaray-Vitamin D3

Vitamin D3 auf natürliche Weise

Da D3 manchmal aus tierischen Quellen stammt, sollten sich Veganer für Vitamin D2 oder ein als vegan gekennzeichnetes D3-Ergänzungsmittel wie Vitashine Vegan D3 Supplement entscheiden.

VItamin D

Vitamin D Fazit

Quellen und weiterführende Links

  • https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0025619611601195
  • https://link.springer.com/article/10.1007/s00198-009-0954-6
  • https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/nejmra070553

Ähnliche Artikel